Diagnostische Beratung

nutzt wissenschaftliche Instrumente für die Begleitung durch private oder berufliche Problemlagen und unterstützt die Lösung von Fragestellungen persönlicher Natur. Die psychometrische Bestimmung von bis zu 100 Verhaltens- und Erlebenscharakteristika auf verschiedenen psychischen Funktionsebenen ergibt dabei eine mehrdimensionale Abbildung der Persönlichkeit und ist die Basis der Zusammenarbeit im diagnostischen Beratungsprozess.

Die gemeinsame Ergebnisanalyse vermittelt psychologische Grundlagen und Ansatzpunkte für ein individuelles Belastungsmanagement, für die treffsichere Identifikation & Realisierung eigener Ziele oder für die Bearbeitung typischer Interaktions- und Konfliktmuster mit der Umwelt. Dem Anliegen und Bedarf entsprechend werden professionelle Hilfestellungen in die eigenständige Weiterentwicklung psychischer Kompetenzen überführt und zum Wegweiser der persönlichen Zukunft.

Co-Coaching

bietet Hilfestellungen für die erfolgreiche Anleitung von Klienten & Patienten während grundlegender Veränderungen ihres Lebens. Gelangt man in Coaching, Beratung und Therapie mitunter an den eigenen Wissens- und Erfahrungshorizont, können differenzierte Informationen über die Ebenen & Facetten der Persönlichkeit den bedarfsgerechten Einsatz von Interventionen unterstützen und den weiteren Fortschritt der Zusammenarbeit sichern.

Neben der Möglichkeit zwischenmenschliche Arbeit in diagnostischen Standards zu verankern, bietet Co-Coaching Zugang zu wissenschaftlichen Quellen & psychologischer Innovation. Theoretische Bezüge und aktuelle Ergebnisse empirischer Forschung ermöglichen die Reflexion eigener Vorgehensweisen, tragen zur inhaltlichen Professionalisierung des Arbeitskonzeptes bei und schaffen effektive Distanz zum übrigen Spektrum der Angebote.

…constantly under construction to discover potential